Startseite

Gelungenes Schachturnier

17. Februar 2018

Stolz kann der Schachverein Multatuli Ingelheim auf das vergangene Wochenende zurückblicken, an dem er das größte Schachevent des Jahres in Ingelheim ausgerichtet hatte. Der 1. Jugend-Grand Prix 2018, gemeinsam mit den Rheinhessischen Schnellschachmeisterschaften fand am 17. Februar im Bürgerhaus Frei-Weinheim statt, das trotz seiner Größe fast aus den Nähten platzte.
Die Organisatoren waren in jeder Hinsicht gefordert. Der Aufbau am Tag zuvor, das Stellen der Bretter, Betreuung der Spieler, Verpflegung sowie der Abbau mussten bewerkstelligt werden. Viele Vereinsmitglieder und Eltern unserer Jugendlichen waren bereit, sich zu engagieren, um einen reibungslosen Verlauf der Veranstaltung zu garantieren.
Vereine aus Rheinhessen und Hessen schickten ihre Jugend nach Ingelheim, um ihr Können unter Beweis zu stellen. So traten 111 Spielerinnen und Spieler an, zum ersten Mal in neue Leistungsgruppen eingeteilt: U8  -  DWZ<900  -  DWZ 901-1200  -   DWZ >1200. Dazu kam dann noch das ABC Turnier für Kinder ohne Turniererfahrung. Mit 17 Teilnehmern war der SV Multatuli zahlenmäßig am stärksten vertreten, auch das Resultat konnte sich sehen lassen.

     

Die besten Ergebnisse erzielten :             Simon Heinßen  -  Platz 3 in der DWZ-Gruppe   >1200
                                                        Qizhou Yue       -  Platz 3 in der DWZ-Gruppe  900 -1200
                                                        Adrian Scheef   -  Platz 2 in der DWZ-Gruppe  < 900

                                                

An den Rheinhessischen Schnellschachmeisterschaften, die parallel zum Jugend-Grand-Prix ausgespielt wurden, nahmen 25 Spieler aus 13 Vereinen teil, leider nur zwei von dem austragenden Verein. Thomas Henkel vom SV Multatuli Ingelheim erreichte einen grandiosen 4. Platz mit 4,5 aus 7 Punkten, punktgleich mit Pascal Karsay ( SK Gau-Algesheim), der den 3. Platz wegen besserer Feinwertung erreichte. Thomas Henkel war damit bester Spieler des Turniers mit einer DWZ < 2000.
Das Turnier gewann überlegen mit 7 aus 7 Punkten  IM Johannes Carow (SF Heidesheim).
Martin Bauer (TSV Schott Mainz) belegte den 2.Platz mit 5,5 Punkten.
Erwin Wartenberg erreichte in diesem sehr starken Feld einen hervorragenden 21. Platz.

   

 


Zurück
Feb 26, 2018 Kategorie: General Erstellt von: admin


Nächste Seite: Multatuli