01/2017

Elias Colditz erneut Rheinhessenmeister

Januar 2020

Bei den rheinhessischen Jugendeinzelmeisterschaften im Schach stellte der Schachverein Multatuli Ingelheim mit 16 Teilnehmern wieder einmal das stärkste Kontingent. Erfolgreichster Ingelheimer war Elias Colditz, der ungeschlagen die Meisterschaft in der Altersklasse U14 errang. Damit wiederholte er seinen Vorjahreserfolg, damals noch in der U12-Klasse spielend.
                                            
Beachtlich bei den U14 waren auch die Plätze 5 für Florian Strauß und Platz 7 für Angelique Albrecht, die als einziges Mädchen in dem Zwanzigerfeld antrat und sich gegen die Jungs gut behaupten konnte.
Die Altersklasse U18 war mit vier Spielern diesmal nicht so stark besetzt, dennoch freute sich Simon Heinßen über seinen Titel als Vizemeister.
Nicht ganz zufrieden war diesmal Qihang Yue, der als Favorit in der U12-Klasse nach zwei verpatzten Partien lediglich Platz 4 belegte. Umso mehr freute sich Dzvinka Gyácsok über ihren 5. Platz.
In der U10-Klasse spielte Niklas Kraeh sein erstes Wertungsturnier und wurde aus Anhieb sechster, ein schöner Erfolg für den jungen Ingelheimer. Im Anfängerturnier spielte erstmals Ariella Albrecht mit. Das Training der letzten Monate zahlte sich aus und sie erreichte einen hervorragenden 2. Platz in ihrem ersten Turnier.

Bei den nun anstehenden Landesmeisterschaften in Birkenfeld und Pirmasens darf der Schachverein Multatuli Ingelheim mit sieben Jugendspielern antreten und stellt damit seine Spitzenstellung im rheinhessischen Jugendschach weiterhin unter Beweis.


Zurück
Jan 22, 2020 Kategorie: General Erstellt von: admin

Previous page: Aufstieg in die 2. Rheinhessenliga
Nächste Seite: 02/2017