Wir fahren zu den Deutschen Meisterschaften - Teil 2


Vor kurzem berichteten wir über die erfolgreiche Qualifikation der beiden Jugendmannschaften des Schachvereins Multatuli Ingelheim in den Altersklassen U12 und U14 w für die Deutschen Vereinsmeisterschaften. Jetzt zog unsere U10-Mannschaft nach und qualifizierte sich ebenfalls.
 Beim 52. Landesjugendsportfest in Mainz Anfang September wurde erstmals  eine U10-Mannschaftsmeisterschaft im Schach ausgetragen. Zwölf Teams kämpften in der Turnhalle das TSV Schott Mainz um den Titel. Nicht ganz unerwartet setzten sich Qihang Yue, Viktor Eckstein, Ferdinand Heintz und Mateo González Peisker gegen ihre Konkurrenten durch. Beachtlich war jedoch die Überlegenheit der SVMI-Mannschaft. Mit 14:0 Mannschaftspunkten und 26,5:1,5 Brettpunkten belegten sie mit großem Abstand Platz 1. Überraschend war jedoch das Abschneiden unserer zweiten Mannschaft. Mit nur einer Niederlage gegen unsere erste und einem Unentschieden erkämpften sich Max Makarov, Nick Müller, Benedikt Belz und Nikita Heller den 2.  Platz. Schade, dass sich aus Rheinland-Pfalz nur eine Mannschaft für die Deutschen Vereinsmeisterschaften qualifizieren durfte.

Parallel zu den Vereinsmeisterschaften wurden in den Altersklassen U12 bis U18 die Rheinland-Pfälzischen Blitzmeisterschaften gespielt. Einen weiteren Pokal für seine Sammlung durfte Elias Colditz mit nach Hause nehmen. Er wurde RLP-Vizemeister in der U12-Klasse. Elias verlor nur eine Partie gegen den späteren Sieger des Turniers Julius Ohler (SG Trier).


Previous page: 2015 / 2016
Nächste Seite: Deutsche Meisterschaften in Sicht !